Ein Blick auf Kamasilvia

      Ein Blick auf Kamasilvia

      Hier wollen wir Euch ausführlich die aufregenden Neuheiten zeigen, die mit dem Kamasilvia-Update kommen werden. Weidet Eure Augen an dem action-geladenen Altar der Ausbildung, dem mystischen Rang 9 Pferd Arduanatt und dem mächtigen Seelenstein. Kamasilvia Teil 1 öffnet seine Pforten und bietet Euch eine ganz neue Erfahrung.



      1. Prachtpferde werden wie im Fluge zu Mystischen Pferde!

      Rang 8 Prachtpferde waren bloß der Anfang einer neuen Generation wunderbarer Reittiere.



      Arduanatt, das Mystische Pferd, ist anderen Reittieren nicht nur in Tempo, Beschleunigen, Wenden und Anhalten überlegen, sondern besitzt auch riesige Flügel, mit welchen es von jedem noch so hohen Ort herabgleiten kann.

      Es nimmt viel Zeit und Mühe in Anspruch, ein Prachtpferd durch Erweckung in ein Mystisches Pferd zu verwandeln.Ihr müsst Euer Prachtpferd ausreichend trainieren, um es für die Erweckung vorzubereiten.

      Für die Prachtpferd-Ausbildung benötigt Ihr allerdings einige Spezialgegenstände. Bei diesen Spezialgegenständen handelt es sich um Reiner Atem des Waldes, Regenbogen-Edelsteinfrucht, Brisen-Muschelseegras und Dunkelblaue Hufwurzel. Diese können durch Sammeln, das Töten von Monstern oder Fischfang gewonnen werden und Ihr könnt sie verwenden, um Talent, Eleganz und Ausdauer Eures Prachtpferds zu verbessern. Wenn die Werte dieser Kategorien zusammen auf mindestens 200% erhöht wurden, könnt Ihr die Erweckung vom Prachtpferd zum Mystischen Pferd versuchen.

      Bedenkt allerdings, dass jede Kategorie maximal um 100% verbessert werden kann. Somit benötigt ihr mindestens zwei Spezialgegenstände, um 200% erreichen zu können.

      Gegenstandsname
      Gewinnung
      Effekt
      Reiner Atem des Waldes
      Kann durch das Töten von Monstern gewonnen werden
      Ausdauertraining (Prachtpferd) +1 %
      Regenbogen-Edelsteinfrucht
      Kann gegen 10 x Kaiserliches Lieferungssiegel eingetauscht werden
      Talenttraining (Prachtpferd) +1 %
      Brisen-Muschelseegras
      Kann durch Fischfang gewonnen werden
      Eleganztraining (Prachtpferd) +1 %
      Dunkelblaue Hufwurzel
      Kann durch Sammeln gewonnen werden
      Ausdauertraining (Prachtpferd) +1 %



      Ergeben die Talent-, Eleganz- und Ausdauer-Werte Eures Prachtpferds zusammen 200%, benötigt Ihr „Krogdalos Herkunftsstein“ für die Erweckung
      Eures Reittiers.

      Mittels Einfacher Alchemie müsst Ihr 25 x Wiegender Windsplitter und 25 x Rumpelnder Erdsplitter miteinander kombinieren, um 1 x Krogdalos Herkunftsstein zu erhalten. Wiegender Windsplitter oder Rumpelnder Erdsplitter kann jeweils für ein <Pferderennensiegel> oder <Kaiserliches Abrichtungssiegel> erhalten werden.

      Unabhängig davon ob die Erweckung erfolgreich ist, wird pro Versuch ein Krogdalos Herkunftsstein verbraucht.

      Sollte die Erweckung Eures Prachtpferds fehlschlagen, werden die Talent-, Eleganz- und Ausdauer-Werte zurückgesetzt. Wenn Ihr einen Cron-Stein während der Erweckung verwendet habt, werden die Werte nur um 50 % verringert.

      Sollte die Erweckung Eures Prachtpferds erfolgreich sein, wird es als „Arduanatt, das Mystische Pferd (St. 1)“ wiedergeboren.

      Arduanatt besitzt zu Beginn 3 Talente:

      „Pferdeseele“, wodurch LP und Ausdauer automatisch regeneriert werden während Ihr Euch nicht auf dem Pferd befindet, „Doppelsprung“, welcher
      Euer Pferd höhere Orte erreichen lässt und „Flügel des Windes“, die das Reittier gleiten lassen. So wie jedes andere Pferd, kann auch Euer Mystisches Pferd neue, zufällige Talente erlernen, sobald es höhere Stufen erreicht.





      ▲ Arduanatt kann gleiten, wodurch man fast glauben könnte, wirklich zu fliegen.


      2. Altar der Ausbildung



      Sobald sie erwachsen sind, begeben sich die Nachfahren der Göttin Silvia zum Altar der Ausbildung.

      Abenteurer können eine Gruppe bilden, um die fünf Ausbildungsphasen und den Endboss gemeinsam zu bezwingen und exklusive Belohnungen zu
      erhalten.

      Wie Ihr den Altar der Ausbildung absolvieren könnt
      Derzeit gibt es 3 Methoden, um am Altar der Ausbildung teilzunehmen.

      1. Durch die Kamasilvia Hauptquest

      Ihr müsst mindestens St. 58 erreicht haben, um die Kamasilvia Hauptquest beginnen zu können. Sobald Ihr die Quest Alte Mirumok-Ruinen abgeschlossen habt, könnt Ihr bei Milford die Quest [Koop] Beweist Tapferkeit annehmen.

      Sprecht mit Milford nachdem Ihr die Quest angenommen habt und verwendet 10 Energie, um den Gegenstand
      „Valtarra: Ausbildungshandbuch für Einsteiger“ zu erhalten. Diese Hauptquest kann nur einmal pro Charakter durchgeführt werden.

      2. Durch die Wiederholbare Quest [Ausbildungsquest] Valtarra - Ruinenheiligtum
      Jeder Charakter, der St. 58 erreicht und Siegel der Lemoria-Wachen der Kamasilvia Hauptquest abgeschlossen hat,kann diese Wiederholbare Quest jeden dritten Tag bei Milford annehmen. Sprecht mit Milford nachdem Ihr die Quest angenommen habt und verwendet 100 Energie, um den Gegenstand
      „Valtarra: Ausbildungshandbuch“zu erhalten.

      3. Durch die Wöchentliche Quest [Ausbildungsquest] Valtarra - An einen höheren Ort

      Euer Charakter muss mindestens St. 58 erreicht haben und Ihr müsst die Quest [Ausbildungsquest] Valtarra - Ruinenheiligtum zuvor abgeschlossen haben. Sobald Ihr diese Quest bei Milford annehmt, erhaltet Ihr den Gegenstand „Valtarra: Ausbildungshandbuch für Fortgeschrittene“.

      Wählt das Ausbildungshandbuch per Rechtsklick aus, um den Standort des Altars auf Eurer Karte zu markieren. Macht erneut einen Rechtsklick auf das Ausbildungshandbuch, sobald Ihr den Altar erreicht habt, um Altar der Ausbildung zu beginnen. Diese Ausbildungshandbücher können nur von einer Gruppe von mindestens zwei Personen verwendet werden.

      Name
      Annahmebedingung
      Belohnung
      Ausbildungshandbuch für Einsteiger
      St. 58 oder höher,
      Quest Alte Mirumok-Ruinen abgeschlossen
      Kampf-EP, Beitrags-EP, Schwarzstein (Waffe), Schwarzstein (Rüstung)
      Ausbildungshandbuch
      St. 58 oder höher,
      Quest Siegel der Lemoria-Wachen abgeschlossen
      Kampf-EP, Schwarzstein (Waffe), Schwarzstein (Rüstung), Siegel eines Jägers, Zorn des Waldes
      Ausbildungshandbuch für Fortgeschrittene
      St. 58 oder höher,

      Quest [Ausbildungsquest] Valtarra - Ruinenheiligtum abgeschlossen
      Valtarra-Gürtel der Finsternis
      Prachtpferd-Erweckungskiste, Schwarzstein (Rüstung),

      Schwarzstein (Waffe), Siegel eines Jägers,

      Zorn des Waldes, Goldbarren, Verstreutes Licht-Fragment aus Valtarra



      ▲ Die Standorte vom Altar der Ausbildung und dem NPC Milford



      ▲ Kurz nachdem Ihr den Gegenstand für den Altar der Ausbildung aktiviert, wird „Gegen die Uhr“ gestartet.

      Begebt Euch zunächst zum „Valtarra – Altar der Ausbildung“ nördlich des Manshaum-Waldes und westlich des Valtarragebirges. Verwendet das Ausbildungshandbuch während Ihr Euch in einer Gruppe befindet, um eine Einführungsnachricht zu erhalten und die erste Ausbildungsphase zu
      starten.

      In dieser Quest müsst Ihr ein beschworenes Heiligtum vor Monsterwellen beschützen. Sollten die Heiligtümer ihre gesamten LP verlieren, habt Ihr versagt. Ihr könnt es jedoch gerne nochmal probieren. Sprecht dazu mit Milford nd erhaltet für etwas Energie ein neues „Ausbildungshandbuch“.

      Das „Valtarra: Ausbildungshandbuch für Fortgeschrittene“ ist allerdings nur wöchentlich durch eine Wiederholbare Quest verfügbar. Deshalb könnt Ihr diese Quest nicht umgehend wiederholen, solltet Ihr daran scheitern.



      ▲ Solltet Ihr an einer der Ausbildungsphasen scheitern, müsst Ihr von Neuem beginnen.


      Altar der Ausbildung besteht aus fünf Phasen, die hintereinander ohne Pause durchgeführt werden müssen.Sobald Ihr die Monsterwellen bezwungen habt, erhaltet Ihr eine Ankündigung für die zweite Ausbildungsphase und den Standort, an den Ihr Euch dafür begeben müsst. So wie in der ersten Phase müsst Ihr erneut ein Heiligtum vor Monstern beschützen.

      Da die zweite Phase vor Beendigung der ersten Phase beginnen kann, solltet Ihr bedenken, dass Ihr das erste Heiligtum nicht einfach zurücklassen könnt. Dieses würde von den Monstern zerstört werden, was wiederum zum Scheitern Eurer Ausbildung führen würde.

      Andererseits solltet Ihr aber auch nicht zu viel Zeit mit der Verteidigung des ersten Sakraments verbringen, da in diesem Fall, das zweite Heiligtum von den Monstern zerstört werden könnte. Ihr müsst es somit schaffen, das erste Sakrament erfolgreich zu verteidigen und es danach rechtzeitig zum zweiten Sakrament zu schaffen.

      Deshalb ist es hilfreich, in einer Gruppe mit ausreichend Mitgliedern und hoher AK anzutreten.

      Während der ersten Phase „Pakt des Waldes“ steht ihr Treants, Mimuroks und anderen baumartigen Monstern gegenüber.
      Gegen Ende der Phase müsst Ihr das Bossmonster Stumpfbaumgeist bezwingen.

      In der zweiten Phase „Gesetzlose des Himmels“ müsst Ihr Euch gegen Gargoyles, Harpyien und andere Flugmonster durchsetzen. Als Bossmonster dieser Phase steht Euch der Königsgreif gegenüber.

      Die dritte Phase „Prüfung der Erde“ konfrontiert Euch mit Golems und dem Bossmonster Moghulis.
      Altar der Ausbildung für Einsteiger ist nach der dritten Phase abgeschlossen. Um Altar der Ausbildung und Altar der Ausbildung für Fortgeschrittene abzuschließen, müsst Ihr jedoch auch die vierte und fünfte Phase abschließen.

      In der vierten Phase „Schwelle des Todes“ müsst Ihr Euch Skeletten, Kultisten und dem Bossmonster Hexe Marie stellen.

      Die letzte Ausbildungsphase „Wächter der Ruinen“ wird Euch mit Hystria, Aakman, Hasrah und anderen Uralten Waffen aus den Uralten Ruinen konfrontieren. Zuletzt müsst Ihr Euch dann dem Bossmonster Uralter Puturum stellen.

      ▲ Keine Zeit zu verschenken! Die nächste Ausbildungsphase ist bereits im Gange. Begebt Euch an den gekennzeichneten Ort.



      ▲ Die Zusammenarbeit mit Euren Gruppenmitgliedern ist der Schlüssel zum Erfolg.



      ▲ Nach erfolgreicher Verteidigung des Heiligtums erscheint das Bossmonster.



      ▲ Der furchteinflößende Endboss „Uralter Puturum“


      Belohnung für den erfolgreichen Abschluss von Altar der Ausbildung
      Altar der Ausbildung ist weitaus schwieriger abzuschließen als die üblichen Bosse der Beschwörungsrollen. Besonders der Abschluss des „Valtarra: Ausbildungshandbuchs für Fortgeschrittene“ ist selbst für fünf erfahrene Abenteurer keine Leichtigkeit.

      Denkt jedoch an die exklusiven Belohnungen bei erfolgreichem Abschluss! Altar der Ausbildung belohnt Euch hoch für die Meisterung dieser schwierigen Prüfung.

      Altar der Ausbildung für Einsteiger, ein Teil der Kamasilvia Hauptquest, beinhaltet die folgenden Abschlussbelohnungen:
      Kampf-EP, Beitrags-EP, 5 x Schwarzstein (Waffe), 5 x Schwarzstein (Rüstung).

      Altar der Ausbildung kann alle drei Tage bestritten werden und für den erfolgreichen Abschluss erhaltet Ihr Kampf-EP und das „Belohnungspaket: Altar der Ausbildung“. Dieses Paket enthält folgende Gegenstände: Schwarzstein (Waffe), Schwarzstein (Rüstung), Siegel eines Jägers und Zorn des Waldes.

      Altar der Ausbildung für Fortgeschrittene kann einmal pro Woche abgeschlossen werden und enthält keine zusätzlichen Belohnungen. Ihr erhaltet jedoch ein spezielles Siegel für den erfolgreichen Abschluss jeder Ausbildungsphase.

      Diese Siegel können zu einer Marke zusammengefügt werden. Wenn Ihr diese Marke in Eurem Inventar per Rechtsklick auswählt, erhaltet Ihr eine Quest. Sprecht mit Milford, um die Quest abzuschließen und abhängig von der jeweiligen Marke ein spezielles Belohnungspaket zu erhalten.

      Öffnet das Belohnungspaket, um Verstreutes Licht-Fragment aus Valtarra zu erhalten. Es besteht allerdings auch die Chance, eine Prachtpferd-Erweckungskiste zu erhalten. Wenn Ihr es schafft, 20 x Verstreutes Licht-Fragment aus Valtarra zu sammeln, könnt Ihr diese gegen einen Valtarra-Gürtel der Finsternis bei Milford eintauschen. Es besteht auch eine geringe Chance, den „Valtarra-Gürtel der Finsternis“ durch das Belohnungspaket zu erhalten.

      Solltet Ihr es schaffen, alle fünf Heiligtümer erfolgreich zu verteidigen, ist die Ausbildung abgeschlossen und Ihr könnt Euch EP und andere Belohnungen von Milford abholen.



      SCHRITT 1: Erhaltet die Siegel
      Besiegt den Boss der ersten Ausbildungsphase → Valtarra: Waldsiegel
      Besiegt den Boss der zweiten Ausbildungsphase → Valtarra: Himmelssiegel
      Besiegt den Boss der dritten Ausbildungsphase → Valtarra: Erdsiegel
      Besiegt den Boss der vierten Ausbildungsphase → Valtarra: Todessiegel
      Besiegt den Boss der fünften Ausbildungsphase → Valtarra: Ruinensiegel

      SCHRITT 2: Kombiniert die Siegel
      Waldsiegel + Himmelssiegel = Valtarra: Himmelsmarke
      Waldsiegel + Himmelssiegel + Erdsiegel = Valtarra: Erdmarke
      Waldsiegel + Himmelssiegel + Erdsiegel + Todessiegel = Valtarra: Todesmarke
      Waldsiegel + Himmelssiegel + Erdsiegel + Todessiegel + Ruinensiegel = Valtarra: Ruinenmarke

      SCHRITT 3: Nehmt die Quest der Marke an
      Rechtsklick auf die Marke

      SCHRITT 4: Schließt die Quest ab und erhaltet Eure Belohnung
      Erhaltet von Milford das Belohnungspaket nach Abschluss der Quest.



      3. Der Seelenstein – Eine gute Alternative zum Alchemiestein

      Falls Euch die Herstellung von Alchemiesteinen Probleme bereitet, solltet Ihr es vielleicht mit Seelensteinen probieren. Dabei handelt es sich um Alchemiesteine, die nicht wiederaufladbar sind.

      Dadurch sind diese Steine am Ende ihrer Haltbarkeit nicht mehr verwendbar. Sie sind nicht so effektiv wie Alchemiesteine, sind allerdings sehr viel leichter zu bekommen.

      Zwar könnt Ihr Seelensteine nicht selbst herstellen, doch könnt Ihr sie als Questbelohnung oder durch das Bezwingen von Monstern in Kamasilvia erhalten.

      Ein Seelenstein wird genau wie ein Alchemiestein verwendet. Wählt den Seelenstein mit einem Rechtsklick in Eurem Inventar aus und er wird in den Alchemiestein-Slot übertragen. Das heißt auch, dass Ihr ihn nicht gleichzeitig mit einem Alchemiestein verwenden könnt. Drückt , um den Seelenstein zu benutzen.



      ▲ Effekt eines grünen Seelensteins. Die maximale Haltbarkeit liegt bei 50 und verringert sich bei jeder Verwendung um 1.


      ▲ Effekt eines blauen Seelensteins. Die maximale Haltbarkeit liegt ebenfalls bei 50, doch hat dieser Stein eine größere Auswahl an Effekten zu bieten.


      Quelle








      Carpe Diem et memento mori
      " Sieg bedarf keiner Erklärung, Niederlage erlaubt keine. "
      .."wir müssen zuerst das Leben gewähren, um den Tod auferlegen zu können"..
      Nachtvogel
      Könige repräsentieren,aber die wahre Macht liegt im verborgenen