PC Gehäuse im Eigenbau?

      PC Gehäuse im Eigenbau?

      Hi Leute :D

      In letzter Zeit hab ich immer irgendwelche Themen und Überlegungen. Entschuldigung daher, dass ich den OT-Bereich sozusagen "spame" :D

      Ich habe vorgestern mal darüber nachgedacht, ein eigenes PC Gehäuse aus Holz zu bauen. Als Material hätte ich MDF-Platten genommen.
      Ein Design zu einem möglichen Case habe ich auch erstellt.

      Was mich aber nun eher interessiert: Hat jemand von euch schon einmal darüber nachgedacht ein eigenes Gehäuse zu bauen und ggf auch umgesetzt? Vielleicht in eurem Bekannten-/Freundeskreis?

      Vielleicht habt ihr sogar Tipps, worauf ich beim Eigenbau definitiv achten sollte - vor allem mit der Arbeit mit Holz.
      Aktuelle Spiele und Charaktere

      Black Desert Online - Familienname: Kuroyama

      Yorishin - Witch
      Shenwei - Sorceress
      Qandalf hatte mal ein Gehäuse aus Plexiglas, was kompletter Selbstbau war. Da müssen wir sagen, gut dass es ausgetauscht wurde.

      bei Holz wird das wahrscheinlich nicht passieren, aber das Plexiglas ist schnell verkratzt und war dann gar nicht mehr schön.
      Was sich nach ein, zwei Jahren als großes Problem erwies waren die Schrauben. Die Löcher dafür werden nach ein paar mal auf und zu sehr schnell rund, selbst wenn man extrem vorsichtig ist.
      In der Mitte die Platten auf denen das Mainboard sitzt war auch selber gebaut, für genau die verbauten Komponenten. Das machte den Wexhsel schwer, weil zB der neue CPU-Lüfter zu groß war. Es entsprach eben nicht den Standarts ^^' Auch die Schnelwechselhalzee für Festplatte und Laufwerke die in dem gekauften Gehäuse waren wurden schnell lieben gelernt, der Aufwand etwas zu tauschen war bei dem Selbstbau erheblich größer.

      und das schon angesprochene Wärmeproblem würde ich berücksichtigen. Holz ist so der schlechteste Wärmeleiter den es gibt, da wird es schnell kuschlig warm im Gehäuse.
      Mein Körper reist zu fernen Sternen, doch meine Seele verlässt die Flotte nie.... Frequenz 43 223.... Mein Körper reist zu fernen Sternen....

      ~ Pilot der Cyanid, Mass Effect

      Avatar: Falaa.art @ facebook

      Cayus schrieb:

      Zu dem sind MDF-Platten verhältnismäßig schwer. (Hohe Dichte)

      Außerdem enthalten sie immer eine Ausgleichsfeuchte, abhängig vom Raumklima (Holz arbeitet). Bestandteil von MDF-Platten ist meistens auch Paraffin (Schmelzwachs).

      Sorry, aber abgesehen von der Optik gibt es sicher kein Argument, welches für Holz spricht.
      Nein, ich hab keine Macken! Das sind Special-Effects.

      Elias schrieb:

      Holz ist ein schlechter Wärmeleiter... da würd ich noch mal drüber nachdenken ^^


      Da ich hierbei aber such auf den Luftstrom achte, sodass alles gut gekühlt wird, sollte es eigentlich kein Problem darstellen, oder? Weiterhin habe ich noch eine Wasserkühlung für den Prozessor.

      Katt_ schrieb:

      Qandalf hatte mal ein Gehäuse aus Plexiglas, was kompletter Selbstbau war. Da müssen wir sagen, gut dass es ausgetauscht wurde.

      bei Holz wird das wahrscheinlich nicht passieren, aber das Plexiglas ist schnell verkratzt und war dann gar nicht mehr schön.
      Was sich nach ein, zwei Jahren als großes Problem erwies waren die Schrauben. Die Löcher dafür werden nach ein paar mal auf und zu sehr schnell rund, selbst wenn man extrem vorsichtig ist.
      In der Mitte die Platten auf denen das Mainboard sitzt war auch selber gebaut, für genau die verbauten Komponenten. Das machte den Wexhsel schwer, weil zB der neue CPU-Lüfter zu groß war. Es entsprach eben nicht den Standarts ^^' Auch die Schnelwechselhalzee für Festplatte und Laufwerke die in dem gekauften Gehäuse waren wurden schnell lieben gelernt, der Aufwand etwas zu tauschen war bei dem Selbstbau erheblich größer.

      und das schon angesprochene Wärmeproblem würde ich berücksichtigen. Holz ist so der schlechteste Wärmeleiter den es gibt, da wird es schnell kuschlig warm im Gehäuse.


      Da habe ich vor, Teile eines alten Gehäuses zu verwenden. Vor allem fürs Mainboard und den Käfigen der Festplatten.
      Aktuelle Spiele und Charaktere

      Black Desert Online - Familienname: Kuroyama

      Yorishin - Witch
      Shenwei - Sorceress

      Wayne schrieb:

      Und Holz schirmt auch kaum die elektromagnetische Strahlung ab.


      Verkleidung würde innen Teils aus Metall sein.

      Cayus schrieb:

      Zu dem sind MDF-Platten verhältnismäßig schwer. (Hohe Dichte)


      Das kann ich nicht beurteilen, da ich mich kaum mit den verschiedenen Sorten beschäftigt habe. Überlegung wäre, als Alternative, 3-Schichtplatten..

      Bzgl der Wärme: Da habe ich mich in verschiedenen Threads diverser Foren schlau gemacht. Sollte bei einer vernünftigen Kühlung kein Problem sein.

      Ich würde das Ganze eh erst im Juli/August angehen wollen. Bis dahin gilt es erstmal, ein Design zu haben und alles andere zu organisieren wie Material, wo arbeite ich damit, etc. ;)
      Aktuelle Spiele und Charaktere

      Black Desert Online - Familienname: Kuroyama

      Yorishin - Witch
      Shenwei - Sorceress
      Wenn du was aus Holz bauen willst dann ist da nicht gegen zu sagen, musst das ganze nur richtig anpacken, du solltest ein Grundgerüst aus Metall haben, ich nehme immer gern alte Rechner baue die auseinander bis nur noch der Käfig übrig ist dann kommt die Flex (oder andere Sägen), ich hab die Käfige verbreitert und verlängert um wenige cm ca. 10 in der Länge und 5 in der Breite dann nimmst du Blechstreifen und vernietest das ganze das du wieder einen feste Käfig hast.

      Letzter Schritt: bastel dir was außen rum, das material steht dir natürlich frei,

      Holz ist immer eine leicht zu verarbeitende Sache und absorbiert auch schön einen Teil der Geräusche aber Holz ist nicht gleich Holz, Leimholz oder MDF muss behandelt werden du musst das Atmen des Holzes unterbinden also schön versiegeln.

      Plexiglas ist auch schön benötigt aber auch einen entsprechende Pflege, zum beispiel sollte man durchsichtige Buch-Schutzfolie verwenden um Kratzer zu vermeiden (Geht nicht bei jedem - siehe Handy-Schutzfolien). Die Schrauben werden da entweder versenkt (Sehr genau arbeiten) oder aufgesetzt für letzteres sind Unterlegscheiben zu empfehlen.

      Wenn du deine Konstruktion nicht an das neue Mainboard anpassen willst empfiehlt sich eine Grundplatte die alle gängigen Maße unterstützt ich nehme die von einem alten Rechner.

      Gruß
      Ghostmasters
      Das hab ich hinter mir, bin mitten drin oder warte sehnsüchtig darauf.


      Ghostmasters schrieb:

      Wenn du was aus Holz bauen willst dann ist da nicht gegen zu sagen, musst das ganze nur richtig anpacken, du solltest ein Grundgerüst aus Metall haben, ich nehme immer gern alte Rechner baue die auseinander bis nur noch der Käfig übrig ist dann kommt die Flex (oder andere Sägen), ich hab die Käfige verbreitert und verlängert um wenige cm ca. 10 in der Länge und 5 in der Breite dann nimmst du Blechstreifen und vernietest das ganze das du wieder einen feste Käfig hast.

      Letzter Schritt: bastel dir was außen rum, das material steht dir natürlich frei,

      Holz ist immer eine leicht zu verarbeitende Sache und absorbiert auch schön einen Teil der Geräusche aber Holz ist nicht gleich Holz, Leimholz oder MDF muss behandelt werden du musst das Atmen des Holzes unterbinden also schön versiegeln.

      Plexiglas ist auch schön benötigt aber auch einen entsprechende Pflege, zum beispiel sollte man durchsichtige Buch-Schutzfolie verwenden um Kratzer zu vermeiden (Geht nicht bei jedem - siehe Handy-Schutzfolien). Die Schrauben werden da entweder versenkt (Sehr genau arbeiten) oder aufgesetzt für letzteres sind Unterlegscheiben zu empfehlen.

      Wenn du deine Konstruktion nicht an das neue Mainboard anpassen willst empfiehlt sich eine Grundplatte die alle gängigen Maße unterstützt ich nehme die von einem alten Rechner.

      Gruß
      Ghostmasters


      Danke Heiko! Einen Teil eines alten Rechners wollte ich auf jeden Fall verwenden, wie z.B. Motherboard-Tray. Die Käfige des alten Rechners hätte ich ebenfalls dann übernommen.

      Ein Grundgerüst zu übernehmen, ist eine Überlegung wert - müsste nur schauen, dass es dementsprechend in Länge und Breite passt.

      Bspw. möchte ich mein Mainboard nicht vertikal sondern horizontal verlegen.
      Aktuelle Spiele und Charaktere

      Black Desert Online - Familienname: Kuroyama

      Yorishin - Witch
      Shenwei - Sorceress