Star Wars SWTOR: Knights of the Fallen Empire

      SWTOR bekommt mit Knights of the Fallen Empire ein brandneues Add-On spendiert. Die Erweiterung bringt eine völlig neue, dritte Fraktion, das Imperium von Zakuul, ins Spiel und sowohl die Republik als auch das Sith-Imperium werden von den Neuankömmlingen gleichermaßen bedroht und bekämpft. Wir zeigen euch hier alles, was wir bisher zum neuen SWTOR-Add-On erfahren haben.

      Knights of the Fallen Empire wird das fünfte große Add-On für Star Wars – The Old Republic werden und im Vergleich zu den vorigen Erweiterungen wie Rise of the Hutt Cartel oder Shadow of Revan soll Knights of the Fallen Empire die SWTOR-Galaxis in den Grundfesten erschüttern. Denn mit dem Imperium von Zakuul wird eine völlig neue Fraktion in Biowares Online-Rollenspiel eingeführt, die ohne jeden Unterschied sowohl das Sith-Imperium als auch die Republik gnadenlos niederwirft.

      SWTOR: Knights of the Fallen Empire – Eine Story für AlleDaher verliert euer Charakter auch seine bisherige Position als Jedi-Meister, Sith-Ratsmitglied oder Sondertruppen-Kommandant und wird schlichtweg zum „Fremdling“, dem Veteranen des großen Galaktischen Krieges, der kurz nach dem Start des Add-Ons in Carbonit eingefrohren wird und erst Jahre später wieder aufwacht – als Republik und Imperium schon längst erledigt sind. Und da wir natürlich nicht tatenlos zusehen wollen, wie unsere jeweilige Heimat vom Reich von Zakuul geknechtet wird, dürfen wir zum Release von Knights of the Fallen Empire bereits neun Kapitel der neuen Story spielen.

      Mit der Invasion des Imperiums von Zakuul geht es den Sith und der Republik gleichermaßen an den Kragen.
      Denn anders als in der bisherigen Update-Politik wird die Geschichte von SWTOR mit der Fallen-Empire-Erweiterung in Episoden erzählt, also ähnlich wie die Lebendige Geschichte von Guild Wars 2. Es wird also wahrscheinlich nur noch eine einzige Storyline geben, die für alle Charaktere ab Level 60 gilt, aber möglicherweise wird es kleine Detailunterschiede geben, je nachdem, ob euer Held vorher Imperialer oder Republikaner war.

      Die Brüder Thexan und Arcann führen die Ritter von Zakuul in die Schlacht.

      Weiterhin wird Bioware euch einen bereits fertigen Helden auf Level 60 schenken, damit ihr gleich in Knights of the Fallen Empire loslegen könnt. Und wer sich lieber selber einen Charakter hochziehen möchte, kann bis zum Release des Add-Ons am 27. Oktober zwölfmal mehr Erfahrungspunkte bei Klassenmissionen sammeln. Diese will Bioware übrigens nochmal gründlich überarbeiten. Mit Level 60 wird übrigens nicht Schluss ein, denn mit dem Add-On wird die Levelgrenze auf 65 angehoben.

      Coop-Missionen erwünschtUnd höchstwahrscheinlich werden wir in Knights of the Fallen Empire auch endlich Coop-Missionen zwischen imperialen Spielern und Republikanern sehen. Aber möglicherweise schafft Bioware die Fraktionen Imperium und Republik auch ganz ab, wenn wir Level 60 erreichen, so dass sich unsere Helden frei über die Galaxie bewegen können.

      Bereits in Shadow of Revan kämpften Republik und Imperium gemeinsam gegen Revan.
      Diese Maßnahme wurde jedoch nicht explizit von Bioware angekündigt, würde aber zumindest die Coop-Missionen stark erleichtern. Oder vielleicht es gibt spezielle Zonen für die „Fremdlinge“, von wo ihr Operationen und Missionen gegen den gemeinsamen Feind startet.

      SWTOR: Knights of the Fallen Empire – Zurück zu alter StärkeEin Grund für den frühen Erfolg von SWTOR war das exzellente Storytelling, das damals in einem MMO so noch nicht vorgekommen war. Und ein Grund für den baldigen Abstieg von SWTOR war, dass wir von der tollen Story im Endgame so gut wie gar nichts mehr mitbekamen. Vielmehr gab es die typische MMO-Standardkost mit Raids, PvP und Daily-Quests.

      Das Endgame von SWTOR war bislang MMO-Standardkost mit vielen Raids.
      Doch bereits mit dem Add-On Rise of the Hutt Cartel kam wieder etwas frischer Wind in die weit, weit entfernte Galaxie und später, mit Shadow of Revan, wurde sogar die Klassen-Story wieder etwas weitergesponnen. Doch alles in allem legt Bioware bereits seit einigen Monaten wieder mehr Wert auf Story in SWTOR und mit Knights of the Fallen Empire wird das Spiel ganz zum Storytelling-MMO samt einer lebendigen, fortlaufenden Story.

      Außerdem werden eure Entscheidungen nachhaltige Konsequenzen haben, beispielsweise wenn ihr eine bestimmte Fraktion unterstützt, wird euer Held in Zukunft dort auf mehr Wohlwollen treffen. Und wenn ein bestimmter NPC stirbt, wird er für den Rest der Story natürlich fehlen. Außerdem sollt ihr in bester MAss-Effect-2-Manier durchs Universum reisen und Verbündete gegen Zakuul rekrutieren, darunter fünf neue Begleiter!

      SWTOR: Knights of the Fallen Empire – Wie bekomme ich das neue Add-On?Knights of the Fallen Empire kann weder vorbestellt noch im klassischen Stil gekauft werden. Vielmehr bekommen alle Abonnenten, die frühestens am 27. Oktober, dem Release-Tag des Add-Ons, ein Abo besitzen, die Erweiterung und die ersten neun Kapitel ohne weitere Kosten.

      Quelle:SWTOR: Knights of the Fallen Empire – Alle Infos zum neuen Add-On – GIGA
      Gibts da dann überhaupt Endcontent? Es haben immer alle von der Detailverliebtheit des Spiels gesprochen, aber gleichzeitig den nicht vorhandenen Endcontent bemängelt. Könnt Ihr dazu mal was berichten?

      Und Schande über mein Haupt... Ist das Spiel auch was für jemanden, der sich nie für StarWars begeistern konnte?
      Die frage ist , wie definierst du endcontent ?
      Wenn es Raid und tagesquests sind, dann ja den gibt es wie in Wow. Auch mit den klassischen Rollen Tank, Heiler, DD.
      Aber nicht ganz so stark ausgeprägt. Vielmehr erlebst du mit deinem Charakter eine ganz eigene Story. Welche wohl noch stark ausgebaut werden soll mit dem neuen addon. Aber teste es einfach mal selbst. Kostet dich ja nicht.
      kein p2w Game. Natürlich verfügt der Abospieler über gewisse Vorteile (Mount, Moss in der Erscheinung können im in Game Shop erstanden werden )

      Ich könnte mich auch nie für die Filme begeistern. Aber das Spiel machte schon immer Spaß.
      Wie gesagt schaut einfach mal rein. Ich denke da habt ihr schon öfter größeren Mist runtergeladen .

      Hollymary schrieb:

      Charaktertransfers kosten 90 Kartellmünzen.
      ...
      Zu finden sind wir aktuell auf der Imperialen Seite. Allerdings hab ich auch noch 2 Charaktere auf der Jediseite stehen


      Mir werden 1800 KM als Transferpreis pro Char angezeigt, das wären 18,- € ... X(

      Gibt es MLGC als Gilde?
      LG

      SaTaY
      The Cleric :saint:

      "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." ;)

      "Drei Ausrufezeichen"
      fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
      "Fünf Ausrufezeichen, sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung."
      (Terry Pratchett R.I.P.)
      ;(
      Ja... ML besteht seit Release als Gilde. Sowohl bei der Republik, als auch auf imperialer Seite.
      Allerdings auf einem anderen Server. :)

      Da ich, genau wie Elias, immer wieder mal in das Game hinein suchte um meinem Lichtschwert ne neue Farbe zu verpassen, war ich bei meinem letzten Besuch dort auch Gildemeister.
      Dieser wechselt aber nach einer gewissen inaktiven Zeit zum jeweiligen Gildenmitglied, welches als erstes einloggt.
      Wer also seine Chars noch bei Merciless Legion/Mystical Lights hat, braucht nur mal einloggen. ;)

      PS: SW:ToR ist nach wie vor, also meiner Meinung nach, eines der besten spiele der letzten Jahre.
      Man muss nicht zwingend Star Wars Fan sein um an der umfangreichen und Detail verliebten Story Gefallen zu finden!
      Es gibt deutlich mehr PvE als PvP Anteil, was aber nicht heißen soll das PvP keinen Spass macht. Die wenigen BG's sind Spass pur. Wie Holy schon sagte...ne Runde Huttenball gegen die Faulwürmer geht immer! :)

      Zum Thema nicht vorhandener Content kann ich nur sagen das des Quatsch ist.
      Natürlich gibt es reichlich Content in Form von RAID und Co.
      Damals war lediglich das Problem das man diesen zu schnell abgegrast hatte und zu langsam nachgeschoben wurde, so dass dies eine gewisse Langeweile nach sich zog. Da dies aber nun auch paar Jahre und bereits zwei Addons her ist, kann sich da einiges getan haben.
      Oder auch nicht. Das gilt es heraus zu finden. ^^

      Für das Imperium!! :D

      PPS: auch ich als eingeschworen er Star Wars und SW:ToR Fan werde mir das kommende Addon anschauen.
      Natürlich weiterhin als hauptberuflicher Sith Inquisitor. Aber einen Char Transfer werde ich wohl nicht einläuten. Ich bleib auf Jarkai Sword oder wie der Server richtig heißt.. :)

      Okay... Das Housing und mein Appartement in Kaas City find ich, ganz ehrlich gesagt, fürn Arsch. Aber sowas juckt mich ja in keinem Game. ^^
      Ich hab da nur im Zuge der Quest meine geschenkte Grund-Wohnungseinrichtung (mit soviel guten Willen wie ich nur aufbringen konnte) wenig liebevoll in den Räumen verteilt und war seither nimmer dort. :)
      Zum Gilden Flaggschiff kann ich nix sagen, dazu fehlte mir bislang Gilde.

      Mir reichts mit meiner Fury ab und an ne Runde durch die Galaxie zu drehen und mich durch die Weltraumschlachten zu schlagen. ;)

      Mir wäre es ja letzen Endes egal welcher Server, ich kann mich nur an das Geheule erinnern wegen PvP Server, deshalb sind wir vorerst auf den PvE Server gezogen, in der Hoffnung das noch ein paar Spieler dazu kommen.

      Ist halt die Frage ob noch mehr aus der Com Interesse haben ?
      Vielleicht kann man das ja mal in Erfahrung bringen und die Leute melden sich hier.
      Die kommende Erweiterung wollte ich mir schon ansehen.

      Klingt eigentlich in Bezug auf die persönliche Story ganz gut und wie bereits hier geschrieben, ist die Story in SWTOR sicher eine Highlight unter den ganzen MMORPGs, das sollte sich also lohnen.

      Aktuell ist der Account wieder aktiv, aber derzeit noch ohne Abo.

      T3M4 (war mein erster Server):
      Imperium: 4 Chars, höchste sind 30er PT und 48er Hexer
      Republik: 10er Jedi-Botschafter

      Jar'kai Sword (zweiter Anlauf mit der ersten Erweiterung):
      Republik: 4 Chars, höchste sind 55er Jedi-Wächter, 55er Kommando, 39 Schurke
      Imperium: 10er Sith-Krieger

      Reavan-Erweiterung habe ich nicht (habe vorher aufgehört), die soll es aber Ende Oktober mit Abo gratis geben, insofern noch mehr neuer Content für mich. :)

      Was einfach nervt sind die Einschränkungen ohne Abo, z.B. dass die komplette Rüssi der 55er nicht nutzbar ist wegen Artefakt..., d.h. bis ich Abo wieder anwerfe (kurz vor der neuen Erweiterung) fasse ich die 55er Chars sicher nicht an.

      Wenn sich hier für die MLGC Community ein Server und eine Seite heraus kristallisiert, dann level ich mir da - sofern nicht schon vorhanden - eine SaTaY hoch, denn Chartransfer ist mir eigentlich zu teuer.
      Eventuell bewegt sich Blizzard da ja mal, denn viele Server sind schon ziemlich leer, könnte also auch nochmals eine Zusammenlegung kommen.
      LG

      SaTaY
      The Cleric :saint:

      "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." ;)

      "Drei Ausrufezeichen"
      fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
      "Fünf Ausrufezeichen, sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung."
      (Terry Pratchett R.I.P.)
      ;(