Skyforge

      In der Shout-Box ist es immer etwas schwierig etwas zu erklären, daher mal für alle Interessierten:
      Skyforge ist von den Machern von Allodds und bereits in RU released.
      In NA/EU ist seit gestern 09.07 der Early Access für die Besitzer eines „Gründerpaketes“ gestartet, die Open Beta startet offiziell am 16?
      Was ist Skyforge und wie/wo unterscheidet es sich von anderen Spielen?
      Skyforge ist futuristisch angehaucht, hat aber auch seine klassischen Fantasy Aspekte
      Es gibt keine unterschiedlichen Rassen.
      Es gibt derzeit 13 spielbare Klassen
      Kryomant Rolle: damage
      Paladin Rolle: tank
      Lichthüter Rolle: support
      Bogenschütze Rolle: damage
      Berserker Rolle: damage
      Kinetiker Rolle: damage
      Nekromant Rolle: damage
      Schattenmeister Rolle: damage
      Kanonier Rolle: damage
      Hexe(r)Rolle: damage
      Mönch Rolle: damage
      Alchemist Rolle: support
      Ritter Rolle: tank
      Allein anhand der Verteilung 2xtank, 2xsupport, 9xdamage sieht man grob wo es hin geht, angeblich werden aber weitere Klassen mit DLCs kommen (bestimmt kostenfrei ^^).

      Anders als in anderen Spielen gibt es pro Account nur einen Charakter, da jeder Charakter alle Klassen spielen kann (sofern freigeschaltet)
      Es gibt „normal“ drei Startklassen Kryomant, Paladin, Lichthüter.
      Mit den unterschiedlichen Gründerpaketen gibt es dann noch den Berserker und den Kanonier dazu.
      Der Wechsel von einer zur anderen Klasse ist einfach und schnell zu vollziehen.

      Das Freischalten weiterer Klassen erfolgt über einen „Atlas“ (in anderen Spielen nennt man das Fertigkeitenbaum). Der ist unterteilt in den spezifischen Klassen-Atlas und den (ich nenne ihn mal) Großen-Atlas. Man kann also einmal für jede einzelne Klasse Fertigkeiten/Talente freischalten und dann noch übergeordnet Fertigkeiten/Talente und (ganz wichtig) die neuen Klassen.

      Das Steigern von Fertigkeiten läuft über verschiedene Kristalle, die man über Missionen/Quests sammeln muss und dann verteilen kann.
      Für jede erlernte Fertigkeit/Talent etc. steigert sich die Prestige eines Charakters.
      Diese Prestige ist im Grunde das Level des Charakters (heisst nur anders^^).
      Ohne einen gewissen Prestige-Wert kann man Gegenstände nicht benutzen, Quest starten, Gebiete aufsuchen etc.

      Die Quests/Missionen werden grundsätzlich über einen festen Ort (Raumstation im Orbit des Planeten) gestartet und man wird dann in das Gebiet teleportiert.
      Jede Mission gibt unterschiedlich farbliche (diese Kristalle) Belohnungen und die Mobs droppen Credits und ab und an mal Items.
      Viele Gebiete muss man auch mehrmals aufsuchen, weil entweder eine Folgequest das verlangt und andererseits manchmal die Prestige für die nächste Quest noch nicht ausreicht und man einfach noch Kristalle farmen muss.
      Anmerkung:
      Ich habe bisher noch keine wirklich großen Gebiete (Maps) gesehen, hab aber ja auch erst ein paar Stunden gespielt.

      PvE und PvP sind strikt voneinander getrennt und daher ist auch kein ganken oder ähnliches möglich.
      PvP findet auf festen Maps statt und richtet sich nach der Prestige der jeweiligen Spieler, sodaß „kleine“ auch nicht mit den „großen“ zusammen treffen.
      Im PvE gibt es daher auch kein friendly fire, und es ist auch eigentlich egal ob jetzt 50 oder 5 auf einer Map sind, die Mobs respawnen sehr zeitig ohne das es eine „Gefahr“ ist (geringe Aggro-Range).
      Ich muss aber auch gestehen, dass ich bisher nur Solo gespielt habe, da man alle Missionen grundsätzlich auch als Gruppe machen kann.
      Crafting scheint es gar nicht zu geben, wenn man davon absieht, dass man Items zerlegen kann und mit den „Ressourcen“ Aufwertungen an Ausrüstung durchführen kann.

      Gilden heissen in Skyforge Pantheons, was nicht weiter verwunderlich ist, da Dein Charakter „Unsterblich“ ist und das Endziel eines jeden der „Gott“-Status ist. Was liegt da näher als Gilden Pantheons zu nennen ^^.
      Mit den Pantheons habe ich mich noch nicht wirklich befasst, da ich die Umsetzung schon mal grundsätzlich doof finde ^^
      Das man ein gewisses Prestige-Level benötigt um ein Pantheon zu gründen… ok
      Das man ein paar Credits braucht um ein Pantheon zu gründen… ok
      Das man aber nur 12!!! Leute einladen kann ist… doof
      Diese 12 (man mag spekulieren wer bei einer 100 Mann Gilde zu den auserwählten gehört) haben dann die Aufgabe Gildenmissionen/-Quest zu machen und den Reichtum der Gilde zu mehren, denn man kann das Pantheon natürlich ausbauen und dann auch irgendwann mehr Leute einladen.
      Ich werde ja sehen wie schnell oder wie lange es dauert bis die ca. 50 Spieler bei Impact in der Gilde sind. Die Ausbaukosten steigen natürlich und ich hörte von ein paar Millionen Credits die nachher eine Aufwertung für ein!!! Gebäude kostet.

      Ach ja… erwähnte ich schon die Limits ^^
      In Skyforge sind die wichtigsten „Einnahmen“ (Geld, Kristalle, PVP-Punkte) limitiert.
      Ich habe gestern in den paar Stunden die ich gespielt habe ca. 100000 Credits erwirtschaftet.
      Mein „WOCHEN“-Limit für Credits liegt bei 500000.
      Ich denke mal, das die „erfahrenen“ Spieler, die nicht wie ich das erste Mal spielen und zum Early Access Gas geben dank der „Premium“-Regel (+50% auf Alles) nach 2-3 Tagen alle Limits erreicht haben werden.
      Ich persönlich finde Limits immer zweischneidig und werde mal schauen wie das wird.

      Premium
      Jojo, es gibt natürlich in diesem F2P auch einen Premium Status, denn man sich für Echtgeld kaufen kann.
      Die Währung kann natürlich auch in einem Shop genutzt werden, den es aber derzeit noch nicht gibt (glaube ich ^^) und „angeblich“ nur mit Items aufwartet die einem den „Fortschritt erleichtern“.
      So oder ähnlich hat man es liebevoll tituliert.
      Wenn man sich Skyforge jetzt einmal anschaut, und das Fazit zieht in Punkto.. was ist das Wichtigste… kann ich sagen „Der Fortschritt“ ^^
      Mehr Fortschritt = mehr Fertigkeiten/Talente = mehr Klassen = mehr Bumms = IMBA
      Wenn es dann noch so Dinge wie „Für umgerechnet nur 5€ kannst Du Deine Limits für 10 Tage um 100% erhöhen“ oder „Für umgerechnet 5€ kannst Du Deine Prestige verdoppeln“ wird es (natürlich) wie jedes (zumindest fast jedes) zum P2W.
      Denn….
      Das große Endziel ist ja nicht nur die Göttlichkeit deines Charakters, sondern der Gewinn der Pantheon Schlachten… und wir wissen alle… viel in wenig Zeit geht immer übers Geld 

      Was gibt es noch zu sagen
      Das Kampfsystem finde ich persönlich sehr gut, wenn man mal davon absieht das die Steuerung etwas gewöhnungsbedürftig und recht starr ist (oder ich hab noch nicht gefunden wo/wie man seine Spezial-Fertigkeiten auf andere Tasten legt).
      Mounts gibbet auch… meiner einer ist ein Gleiter aus dem Gründerpaket.
      Mehr kann ich nach kann 8h noch nicht sagen…
      Gruß

      PS: Infos zum Spiel gibt’s hier: Skyforge - Werde ein Gott in diesem AAA Fantasy Science Fiction MMORPG
      Elias
      Huhu,

      sorry nach den Erfahrungen mit Allods und der extremen p2w-Abzocke dort - definitiv nichts für mich...

      aber Dank für die Infos Roger. :)
      LG

      SaTaY
      The Cleric :saint:

      "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." ;)

      "Drei Ausrufezeichen"
      fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
      "Fünf Ausrufezeichen, sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung."
      (Terry Pratchett R.I.P.)
      ;(
      Ja, da hab ich auch noch einen Char der bei knapp 20.000 Prestige herum gammelt.

      Logge auch ab und zu mal ein, um etwas zu kloppen. :D

      Die Bosse finde ich teilweise ja echt herausfordernd, aber letztendlich ist es doch kein richtiges MMORPG. ^^
      LG

      SaTaY
      The Cleric :saint:

      "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living." ;)

      "Drei Ausrufezeichen"
      fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
      "Fünf Ausrufezeichen, sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung."
      (Terry Pratchett R.I.P.)
      ;(