Role Play Convention 2008

      Role Play Convention 2008

      Auch dieses Jahr habe ich wieder keine Mühen gescheut und habe mich auf den beschwerlichen Weg zur RolePlayConvention gemacht, um Euch die neusten Neuigkeiten zu berichten.
      Nach mörderischen 20 Minuten Autofahrt konnte ich einen der ersten Parkplätze ergattern und stand bereits 5 Minuten später im Getümmel der großen Messehalle.
      Ich habe mich sogleich an die Arbeit begeben und alles interessante zusammengetragen…

      Drakensang
      Alte DAS-Fans werden mit dem Titel etwas anfangen können und dürfen sich auf eine wirklich nette Umsetzung gefasst machen.
      Drakensang ist ein echtes Partygame (4 + 1 + Pets) und bietet daher noch nicht einmal einen Multiplayer-Modus. Dafür ist die Aufmachung (Grafik, Quests, Storyline, Animationen etc.) sehr gut umgesetzt worden, und stark an das neuste Regelwerk angelehnt worden.
      Auf der RPC konnte man erstmalig Drakensang anspielen und bis auf die Charsteuerung (Click’nGo), die teilweise etwas hakelig durch die Landschaft führt, macht alles einen guten Eindruck. Für DAS-Fans, die auch schon die ersten DAS-Abenteuer am PC erlebt haben. Soll der Hauptpart 40 Stunden Spielspaß liefern + unzähliger Nebenquests die man bestreiten kann.
      Man beginnt übrigens mit Stufe 1 und soll es laut Dev auf etwa Stufe 15-16 schaffen wenn man alle Quests mitnimmt.

      Warhammer Online
      Nun ja, was gibt es neues aus dem Lager der Grünhäute… Also mir istaufgefallen, das die Schlangen am Warhammer Stand nicht mehr so lang sind. Ansonsten gab es wieder Einheistinstanzenpvpbrei. Ein Release im 4Q sei derzeit „angestrebt“. Was immer man auch mit dieser Aussage anfangen möchte, anscheinend ist man sich selber nicht mehr sicher ob ein Release im Herbst sinnig ist.

      Herr der Ringe Online
      Leider sind die Minen von Moria noch nicht durch die europäische QS und daher konnte man leider noch keinen Blick in Herr der Ringe II werfen. Daher gibt es auch nicht viel Neues zu erfahren. Die Gemeinde wartet sehnsüchtig auf die Minen, doch auch die ständigen Contentpatches versüßen den Leuten das Leben (Friseur, Housingequipment etc.). Codemasters fährt einen guten Weg mit Ihren Patches und bringt damit Ende des Jahres, gut 1,5 Jahren nach Release, den ersten Großen Patch mit drei völlig neuen Gebieten und Massen an Kontent (natürlich diesmal alles zu seinem Preis).

      World of Warcraft
      Blizz war insgesamt mit etwa 40 Plätzen verteten und allein durch diese Präsenz gut besucht. Die langweiligen Life-Raids irgend einer ach so tollen Gilde (die glaube ich 4 x einen Wipe hatten) hätte man sich bei Buffed.de und Roccat schenken können, aber ein Puplikumsmagnet für Neukunden war das wohl nicht. Man hatte eher das Gefühl das 90% aller Besucher zwar schon mal WoW gespielt haben, aber eher auf der Suche nach neuen Herausforderungen waren. Hier teilte sich dann die Szene in WAR und AoC auf, wobei man schlecht sagen kann wer da der Faforit ist.
      Ähmm ja... und wie immer habe ich mir da auch nix angeschaut ^^

      Pirates of the Bourning Sea

      - nicht auf der Messe vertreten –

      Bounty Bär

      - nicht auf der Messe vertreten –
      Neee, gelogen, aber die 2 Bildschirme waren zu 98% verweist und die Aussteller haben sich selber das Spiel vorgestellt, um den Besuchern Interesse vorzugaukeln ^^

      Age of Conan
      Dann kommen wir jetzt mal zum Schwerpunkt der RPC aus meiner Sicht.
      Funcom hat „wieder“ einen recht beengten Stand aufgebaut, der zudem ständig überfüllt war.
      Das mag sicherlich auch an den zwei Babes gelegen haben, die zur Alterskontrolle abgestellt waren, aber leider ihren Job nicht wahrnehmen konnten, weil sie ständig von 14.jährigen, vorpubertierenden, akneübersäten Abbildern männlicher Göttlichkeit zu Fotoshootings genötigt wurden…
      Da der Stand wie gesagt ziemlich überlaufen war, habe ich mir erst einmal die AoC Vorführung auf dem Buffed-Stand angesehen, um zu erfahren welche Neuigkeiten zu berichten sind.
      Bis auf eine nette Demonstration des berittenen Kampfes und ein paar interessanten Erläuterungen zum Craften, war aber wenig neue Informationen zu bekommen. Daher habe ich wiederum keine Mühen gescheut und den deutschen Community Manager (Waldgeist), der übrigens OldShool als Ranger daher kam, ausgequetscht.
      Zum Glück habe ich allen anderen mit meinem breiten Kreuz (oder war es der Bauch?) die Sicht auf Waldgeist versperrt und konnte mich in Ruhe mit ihm unterhalten….

      - Die offene Beta beginnt wie angekündigt am 01.Mai 2008
      - Die offene Beta ist auf Level 13 begrenzt (das dauert so in etwa 1 Stunde)
      - Der berittene Kampf ist von allen Mountarten möglich, aber nicht jede Attacke
      - Das Nashorn und das Mammut sollen wohl wirklich „ausschließlich“ für Preordler sein und im Spiel selber kann man „nur“ Pferde bekommen
      - PvE Städte können erst ab einer Gildengröße von 30+ Membern gebaut werden
      - PvE Städte sind instanziert
      - Über einen eigenen Handelsposten, den man in seiner PvE Stadt bauen kann, können die selbst erstellten Gegenstände auf dem freien Markt anderen Spieler angeboten werden.
      - Jedes Bauwerk einer PvE Stadt kann derzeit bis zu 3 mal Ausgebaut werden
      - Je höher die Ausbaustufe, desto höher die Chance auf einen besonderen Gegenstand bei der Fertigung
      - Nur selbst hergestellte Gegenstände können „Sockel“ besitzen
      - Mit Edelsteinen kann man die Sockel eines Gegenstandes belegen und den Gegenstand aufwerten
      - Die Bauzeiten, die man bisher in den Videos sehen konnte, werden im Spiel weit langsamer von statten gehen (da war ein GM-Zauberer am Werke ^^)
      - Städtenamen wird man zum Release wohl noch nicht ändern können, soll aber auf der Prio-Liste weit oben stehen (in diesem Zuge sollen dann vielleicht auch die Tavernen umbenannt werden können)
      - Pro Server wird es nur 9 PvP Stadt Plots geben
      - Man muss im Besitz einer PvE Stadt sein, um eine PvP Stadt bauen zu können (ob noch weitere Voraussetzungen erfüllt sein müssen war unklar)
      - PvP Städte können von anderen Gilden angegriffen / eingenommen werden
      - In den PvP Gebieten gibt es zudem noch kleinere Türme, um die sich auch kleinere Gilden balgen dürfen, da man als Voraussetzung keine PvE Stadt benötigt
      - Ebenfalls gibt es in den PvP Gebieten Ressourcenplätze die man einnehmen kann und die auch keine Voraussetzungen haben
      - Jede Form von Bauwerk in den PvP Gebieten (Stadt, Turm, Ressourcenplatz) gewährt einen Bonus
      - Möglicher Bonus: extra XP, erhöhte Ressourcen, erhöhte Rüstung, erhöhte Genesung etc. etc
      - Um ein Handwerk zu erlernen muss man nicht nur die 40 Stufe erreicht haben, sondern man muss auch noch einen Lehrer finden, der einem das Handwerk (über Quests) beibringen kann
      - Ressourcen Sammeln und Handwerk ausüben erfolgt interaktiv (Baum fällen etc.)
      - Zum Release wird es 27 Raids in 9 Raidinstanzen geben
      - Ein Raid besteht aus maximal 24 Spielern (vermutlich wohl 4 Gruppen a 6 Spieler)
      - Die Raidinstanzen sind erst mit Endlevel betretbar
      - Von Level 1 bis zum Endlevel können Quests erfüllt werden (auch keine „Durststrecken“ in denen man gezwungen ist Mobs für XP zu hauen, zumal die Erfahrung durch Quests weit höher ist als statisches farmen)


      So viel zu den Informationen, die ich von der RPC mit bringen konnte.
      Die RPC war im zweiten Jahr weit größer als noch im ersten Jahr und auch der Besucherstrom hat deutlich zugenommen. Relax-Zonen sollten für 2009 auf jeden Fall mit in das Angebot aufgenommen werden, da es kaum Möglichkeiten gab sich mal zu setzen und die Beine auszustrecken.

      In diesem Sinne

      Gruß

      PS: Hei, da hätte ich doch beinahe noch was vergessen…
      Während meines Gespräches mit Waldgeist habe ich durch einen kritischen Erfolg auf Charisma gleich 2 begehrte Kärtchen mit kryptischen Zahlenfolgen erhalten können. Bei Interesse PN an mich.
      Elias